Weidelandschaft des Jahres 2019:     Wilde Weiden Taubergießen

Zwischen Freiburg und Offenburg liegt in der Oberrheinebene das Naturschutzgebiet Taubergießen. Seit den großen Ausbaumaßnahmen des Rheins Ende des 18. Jahrhunderts sind Weidelandschaften in der Oberrheinebene völlig verschwunden. Naturschutzfachlich und landschaftsökologisch ist die extensive Beweidung aber von großer Bedeutung für unsere Kulturlandschaft. Daher weiden seit einigen Jahren dort auf rund 70 Hektar Wald und 30 Hektar Offenland wieder das ganze Jahr über urige Salers-Rinder und Konik-Pferde.

Impressionen Wilde Weiden Taubergießen

Presseresonanz

Natur und Landschaft 2/2019